Kinder- und Jugendschutz

Überblick

Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz macht Angebote ebenso für junge Menschen wie für Eltern und Pädagogen. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche vor gefährdenden Einflüssen zu schützen, sodass sie zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten heranwachsen können. Zentrale Themen der präventiven Arbeit sind u. a. Sucht, Gewalt und Medien.

Zu den weiteren Aufgaben zählen:

  • Fachberatung für Schulen (Prävention an Schulen)
  • Beratung hinsichtlich Jugendschutzbestimmungen
  • Ausnahmebewilligung im Rahmen des Jugendarbeitsschutzes
  • Kinder- und Jugendschutz im Karneval (Aktion „Keine Kurzen für Kurze!“)
  • Koordination und Durchführung von Projekten und Aktionen im Rahmen des Kinder- und Jugendschutzes. Die Projekte und Aktionen richten sich an Kinder und Jugendliche und werden in Kooperation mit Schulen und freien Trägern der Jugendhilfe durchgeführt
  • Richtlinienförderung des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes

 

Ansprechpartner

Katja Cîmpean
Abteilungsleiterin Jugendschutz / Jugendpflege
Jugendpflege
Telefon: 02222 9437-5435
E-Mail
Sonja Nolden
Verwaltung Abrechnung Jugendpflege
Jugendpflege
Telefon: 02222 9437-5424
E-Mail

Ähnliche Anliegen