Überblick

Oberstes Anliegen der Senioren- und Pflegeberatung ist es, Seniorinnen und Senioren ein eigenständiges Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Die Stadt Bornheim bietet Ihnen in der Senioren- und Pflegeberatungsstelle die Möglichkeit, sich umfassend beraten zu lassen.

Der Übergang vom Berufsleben zum Ruhestand ist oft mit verschiedenen Fragestellungen und Herausforderungen verbunden. Das Thema Mobilität nimmt mit fortschreitendem Alter zu. Seniorinnen und Senioren stehen häufig vor der Entscheidung, kann ich den Alltag noch alleine bewältigen oder entscheide ich mich für eine betreute Wohnform oder Pflege. Die Pflegeberatung hilft Seniorinnen und Senioren, ihr Leben den eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechend zu organisieren. Dabei dient die Beratung vor allem dazu, mehr über die in Frage kommenden Hilfsangebote und finanziellen Förderungsmöglichkeiten zu erfahren.

Das Seniorenportal des Rhein-Sieg-Kreises für die Generation 60+ bietet neben den Hilfen zum Alltag und Taschengeldbörsen auch weitere Informationen, Termine und Veranstaltungshinweise. Dort gibt es eine Übersicht mit Kontaktadressen und Ansprechpartnern der im Rhein-Sieg-Kreis ansässigen Anbieter von pflegerischer Versorgung, wie beispielsweise ambulante Dienste, Tagespflege und stationäre Einrichtungen. Ebenso findet man dort Angebote zur Freizeitgestaltung, zum Thema „Wohnen im Alter“ und viele weitere nützliche Hinweise.

Der Senioren-Wegweiser, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen liegen für Sie im Bornheimer Rathaus bei Marion Franken bereit.

Details

Ablauf

Wünschen Sie eine Beratung in einem Einzelgespräch, zum Beispiel weil Sie sich mit der Pflege von Angehörigen überfordert fühlen? Bitte wenden Sie sich zu den Öffnungszeiten an Ihre Ansprechpartnerin Marion Franken.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Gebühren

Keine

Fristen und Bearbeitungszeiten

Keine

Ansprechpartner

Marion Franken
Pflegeberatung/ Bildung- und Teilhabeleistungen
Soziales, Senioren und Integration
Telefon: 02222 945-244
E-Mail