Veranstaltung

Kulturabend " 50 Jahre Nobelpreis für Heinrich Böll"

 

Mit einem abwechslungsreichen Kulturabend erinnern das Katholische Bildungswerk Rhein-Sieg-Kreis und die Stadt Bornheim an die Verleihung des Literaturnobelpreises an Heinrich Böll vor 50 Jahren.

Der Abend beginnt mit der Eröffnung einer Ausstellung des Stadtarchivs zu Leben und Werk des Schriftstellers in der Bürgerhalle. Weitergeführt wird das Programm im Ratssaal. Dort weiht Kunsthistorikerin Christel Diesler die Teilnehmenden in die zeit- und literaturhistorischen Umstände der Preisverleihung ein. Anschließend stellen die Bornheimer Autoren Dr. Dorothee Böttges-Papendorf und Willi Hermann ihr neues Buch mit dem Titel „Hommage an den Schriftsteller, Nobelpreisträger und bekennenden Rheinländer Heinrich Böll“ vor. Begleitet wird die Buchvorstellung von den Schauspielern Cécile Kott und Gerhard Fehn, die Ausschnitte aus Bölls Werken zitieren. Eine Vorführung der Verfilmung von Heinrich Bölls Roman „Gruppenbild mit Dame“ bildet den Abschluss des Abends.

 


< Zurück zur Übersicht