Veranstaltung

Online-Vortrag: Der Fall Mona Lisa

 

Die Kunstgeschichte ist voll ungelöster Fälle: In dieser Online-Veranstaltung beschäftigen wir uns mit dem berühmtesten und vielleicht rätselhaftesten Gemälde der Welt. Mithilfe von Aussagen prominenter und weniger bekannter Augenzeugen sowie modernen Techniken zur Untersuchung von Kunstwerken versuchen wir einige klassische Fragen zu beantworten: Wer posierte für das sog. Mona-Lisa-Portrait? Was hat es mit dem besonderen Lächeln und mit dem verfolgenden Blick auf sich? Ist das Bild im Louvre das Original oder eine Kopie?

Als ZuschauerIn können Sie sich auf Wunsch aktiv an der Ermittlung beteiligen, indem Sie alle vorhandenen Beweise (Bilder, Texte usw.) mithilfe einer schriftlichen Übersicht und optionalem Kursmaterial im Vorfeld analysieren (dazu bitte bis 26.03. anmelden); am 12.04. findet eine Kurzdarstellung aller Fakten durch die Dozentin, ein ausgiebiger Austausch mit den Teilnehmern (via Chat und/oder Audio) und die gemeinsame Auflösung des Falls statt.

 


< Zurück zur Übersicht