Unterhaltsvorschuss

Überblick

Wer keinen oder nur unregelmäßig Unterhalt erhält, kann beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen.

Die Unterhaltsvorschussleistungen betragen derzeit (Stand 01.01.2019) für ein Kind:

  • bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres 160,00 Euro,
  • bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres 212,00 Euro,
  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 282,00 Euro.

Details

Voraussetzungen

Kinder…:

  • dürfen das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
  • müssen in Bornheim bei einem Elternteil leben, der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder der von seinem Ehegatten dauernd getrennt lebt.

Zudem darf der Unterhalt nicht oder nicht regelmäßig vom anderen Elternteil bezogen werden.

Der Anspruch für Kinder im Alter von 12 Jahren bis zum vollendeten 18. Lebensjahr auf Unterhaltsvorschuss wird wirksam, wenn das Kind nicht auf SGB II-Leistungen angewiesen ist oder wenn der alleinerziehende Elternteil im SGB II-Bezug ein eigenes Einkommen von mindestens 600 Euro brutto erzielt.
 

Abteilungsleiterin: Kethe Lorasch

Buchstabengruppe A–F: Sabine Hepenstrick

Buchstabengruppe G–Z: Ken Leistner

Ansprechpartner

Kethe Lorasch
Abteilungsleiterin / Vormundschaft, Pflegschaft, Beistandschaft (A-K), Urkundsperson
Jugendhilfe
Telefon: 02222 9437-5427
E-Mail
Ken Leistner
Unterhaltsvorschuss (G–Z)
Jugendhilfe
Telefon: 02222 9437-5455
E-Mail
Sabine Hepenstrick
Vormundschaft, Pflegschaft, Beistandschaft (L-Z), Urkundsperson / Unterhaltsvorschuss (A–F)
Jugendhilfe
Telefon: 02222 9437-5411
E-Mail

Ähnliche Anliegen