Veranstaltung

Als der Klimawandel nach Bornheim kam –Vortragsreihe zu Klima, Umwelt und Lebensraum

 

Unter dem Titel „Als der Klimawandel nach Bornheim kam“ laden der katholische Förderverein St. Evergislus, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Parents for Future, der Landschafts-Schutzverein Vorgebirge und die Forstbetriebsgemeinschaft Bornheim zu einer Vortragsreihe ein. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Christoph Becker übernommen.

Dem Thema „Was wird aus unserem Wald – Klimawandel im Vorgebirge“ widmet sich der Vortrag von Forstwirtschaftsmeister Ralf Nonn:

Was wird aus unserem Wald – Klimawandel im Vorgebirge“
Wer heute durch den Kottenforst wandert, erblickt immer mehr Freiflächen. Der Waldzustand in Nordrhein-Westfalen hat sich weiter verschlechtert. Nur etwa jeder fünfte Baum in Nordrhein-Westfalen weist keine Schäden auf, so der Waldzustandsbericht. Droht eine Versteppung durch warme Winde? Der Klimawandel ist da! Welche Strategie brauchen wir jetzt? Gelingt es den Wald widerstandsfähiger zu machen? Was können wir als Bürgerinnen und Bürger tun?

Es gilt die 3G-Regel. Geimpfte, Genesene und Getestete werden gebeten, einen Nachweis und eine medizinische Maske mitzubringen.

Weiterer Termin:

  • Dienstag, 30. November 2021, "Klimawandel – Lebenswandel! Die Kirchengemeinden vor Ort sind gefragt.", Dr. Christian Weingarten, Umweltbeauftragter des Erzbistums Köln. Mehr erfahren

 


Di. 26.10.21
19:30Uhr

Katholischer Förderverein St. Evergislus, BUND, Parents for Future, LSV Vorgebirge & Forstbetriebsgemeinschaft Bornheim

Haasbachstraße 2, 53332 Bornheim

Pfarrheim Brenig

Anfahrt

< Zurück zur Übersicht