Infos zu Deutschkursen für ukrainische Menschen

Інформація про курси німецької мови

1. Pfarrzentrum Sechtem

Im Pfarrzentrum Sechtem, Straßburger Straße 19, finden täglich von 9:30 bis 12:30 Uhr niederschwellige Deutschkurse für ukrainische Geflüchtete statt.

Kontakt: Arianita Mölder, Tel.: 02222/951167, E-Mail: moelder(at)baruv.de

2. Deutschkurse der Volkshochschule Bornheim/Alfter

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter bietet neben 'Einstiegskursen Deutsch' vor allem Integrationskurse an.
In Integrationskursen lernt man intensiv Deutsch bis zur Niveaustufe B1 und erfährt vieles über Kultur und Gesellschaft in Deutschland (700 Unterrichtsstunden). Am Ende macht man zwei Abschlussprüfungen und erhält entsprechende Zertifikate, die auch für eine berufliche Tätigkeit wichtig sind. Aktuell sind die Kurse für Sie kostenlos.

Einstiegskurs Deutsch – für ukrainische Flüchtlinge / Вступний курс німецької мови

Integrationskurse / інтеграційні курси

 

Wie kann ich an einem Kurs der Volkshochschule teilnehmen? /

Einstiegskurse:

Bitte melden Sie sich vorher bei der VHS (Kontaktdaten siehe unten).

Integrationskurse:

1. Schritt: Aufenthaltstitel beantragen

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie sich bei der Ausländerbehörde registriert haben und einen Aufenthaltstitel (Fiktionsbescheinigung) haben. Weitere Infos dazu hier

2. Schritt: Antrag auf Zulassung zum Integrationskurs stellen

Wenn Sie einen Aufenthaltstitel (bzw. Fiktionsbescheinigung) haben, können Sie gerne zur Volkshochschule kommen. Dann helfen wir Ihnen, den Antrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf Zulassung zu einem Integrationskurs zu stellen.
Am besten vereinbaren Sie dazu einen Termin unter 02222/945-460.
Bitte bringen Sie Ihren Ausweis/Pass und den Aufenthaltstitel der Ausländerbehörde mit.

Selbstverständlich können Sie den Antrag auch direkt beim BAMF stellen. Hier können Sie das Antragsformular vom BAMF herunterladen. Füllen Sie es aus und schicken Sie es mit einer Kopie Ihres Ausweises/Passes und des Aufenthaltstitels (bzw. der Fiktionsbescheinigung) per Post an:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Poller Kirchweg 101
51105 Köln
Nach einigen Wochen sendet Ihnen das BAMF dann die Zulassung zu einem Integrationskurs (Berechtigung) zu.

3. Schritt: Zum Integrationskurs anmelden

Vereinbaren Sie dazu einen Termin bei der Volkshochschule: Tel. 02222/945-460, info(at)vhs-bornheim-alfter.de.
Bitte bringen Sie zu dem Termin Ihren Ausweis/Pass und die Zulassung zum Integrationskurs vom BAMF mit. Wir machen einen kleinen Einstufungstest und suchen gemeinsam mit Ihnen nach einem für Sie passenden Kurs. Falls die VHS Bornheim/Alfter keinen passenden Kurs anbieten kann, helfen wir, einen Kurs bei einem anderen Anbieter zu finden.

Detaillierte Informationen zu Integrationskursen - zum Beispiel zu Inhalten -  erteilt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf seiner Internetseite. Bitte klicken Sie HIER

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an die Volkshochschule Bornheim/Alfter:

Die Offene Sprechstunde findet dienstags von 11 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 15 Uhr in der VHS, Alter Weiher 2, Bornheim-Roisdorf (neben dem Bornheimer Rathaus) sttat. Sie kann ohne Termin besucht werden.

Nach vorheriger Terminvereinbarung ist Rita Attanasio Ansprechpartnerin. Sie ist unter Tel. 02222/945-462 oder per E-Mail an rita.attanasio(at)stadt-bornheim.de zu erreichen.

 

2. Einstiegkurse Deutsch mit Kinderbetreuung des katholischen Bildungswerkes Bonn/Rhein-Sieg / Вступні курси німецької мови з доглядом за дітьми

Ab 5.04.2022: Jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr im katholischen Pfarrheim "Haus im Garten", Walburgisstraße 26 in Bornheim-Walberberg.  

Ab 11.04.2022: Montags bis freitags jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr im katholischen Pfarrheim St. Gervasius und Protasius, Straßburger Str. 19 in Bornheim-Sechtem.

Ansprechpartnerin ist Maria-Luise Streng, E-Mail: strengml(at)t-online.de.